Mit Baby on Tour

Die meisten von euch wissen sicherlich, dass man einiges mitnehmen muss, wenn man mit Baby unterwegs ist.
Ganz oben auf der Liste stehen die Wickelsachen. Zunächst hatte ich diese einfach in den einzelnen Fächern der Wickeltasche. Da ich aber immer Mal auch mit einer anderen Tasche unterwegs bin ist es mir dann mehrmals passiert, dass etwas in der Wickeltasche vergessen wurde.
Ich hab mir daher eine Windeltasche genäht, in die alle Wickelsachen rein kommen und die mit einem Handgriff in eine andere Tasche wandern kann.

2015/01/img_2181.jpg

2015/01/img_2182.jpg

2015/01/img_2179.jpg

2015/01/img_2178.jpg

Der Außenstoff ist beschichtete Baumwolle. Den gleichen Stoff hab ich auch für den „Turnbeutel“ genommen, den ich für meine Babytrage genäht habe. Mit dem Beutel kann ich die Trage etwas kompakter zusammen packen und durch den beschichteten Stoff macht es nichts, wenn der Beutel bei Regen unten im Kinderwagen liegt.

2015/01/img_2176.jpg</a

2015/01/img_2175.jpg

2015/01/img_2174.jpg

Ich verlink euch die nächsten Tage noch, wo die Schnitte her sind, hab sie vom Handy aus nicht griffbereit. 😊

Advertisements

Volltreffer ins Schwarze! 😄

Hallo ihr Lieben,
leider war die Blogpause etwas länger als geplant. Meine Nähecke ist auch noch nicht wieder an ihrem Platz. 😥 Einige Dinge sind trotzdem in den letzten Wochen entstanden und die möchte ich euch nach und nach vorstellen.

So, und nun zum Volltreffer!
Im September hat mich auf dem Stoffmarkt ein Stoff mit Londonmotiven angelacht. Als ich ihn sah, musste ich direkt an eine liebe Freundin denken, die Englischlehrerin ist. Was ich aus dem Stoff nähen würde, wusste ich in dem Moment noch nicht. Aber es musste einfach etwas davon in meine Tasche wandern.

Ich habe mich schließlich dazu entschieden, die Tasche Wendy nach dem Schnittmuster von Pattydoo und ein „Herz“ von der Taschenspieler-CD von Farbenmix daraus zu nähen.
Gesagt getan.

Gestern konnte ich beides endlich der neuen Besitzerin überreichen!
Es war ein Treffer ins Schwarze! Sie hat sich super über die Tasche gefreut. London- und Englandmotive sind genau ihr Ding und zieren auch ihre Wohnung.

Und hier nun das Resultat:

20140209-154134
20140209-154141
20140209-154147
20140209-154153

Außerdem noch ein Bild vom „Herz“. Dieses habe ich mir selber genäht. Das Schnittmuster habe ich mit 110% Vergrößerung ausgedruckt.
20140209-154353

Nähpause…

Da bei uns eine Renovierung ansteht, muss mein Nähtisch leider weichen. Somit hat die Nähmaschine und damit auch der Blog Zwangspause.
Ich hoffe aber, dass alles wie geplant über die Bühne geht und ich mich Ende nächster Woche wieder zurück melden kann.

Jetzt kann ich euch verraten…

…welche Geschenke in meiner Weihnachtsnäherei entstanden sind.
Für meine „große“ Nichte hatten sich ihre Eltern ein Kissen gewünscht.
Ich habe ihr einen Kissenbezug mit Eule drauf genäht.

20140104-124513

20140104-124527

Der Bezug hat einen Hotelverschluss, ich habe aber noch KamSnaps zum verschließen dran gemacht, da ich das so schöner finde.

Die kleine Schwester hat einen Ball bekommen. Er besteht aus zwei Sechsecken und sechs Stoffstreifen. Beim Füllen habe ich noch einen Krachmacher eingearbeitet, so dass der Ball rasselt. Damit die Kleine den Ball besser fassen kann, sind beim Zusammennähen noch Webbänder zwischen die Stoffstreifen gekommen.

Die Eltern der Kleinen haben von mit einen Kinderwagenmuff genäht bekommen.
Da ich ihn mit Unistoffen machen wollte, habe ich mich für ein Schnittmuster mit Kellerfalten entschieden.

20140104-125116
Innen als Futter habe ich Teddystoff verwendet, so dass die Hände hoffentlich schön warm bleiben. 😄

Kleid kürzen

Hatte mir für Weihnachten ein Etuikleid gekauft, dass aber noch etwas gekürzt werden musste.

Der ursprüngliche Plan war das Kleid mit einem Blindstich umzunähen. Daher hieß es erstmal umstecken.
20131223-180555

Zwischenzeitlich hatte ich den Blindstich dann an einem Stoffrest getestet. Dort klappte es wie geplant. Allerdings war ich mit unsicher, wie ich die Stofflagen des Kleides legen müsste, damit man die Stiche auf der rechten Seite nicht sieht. Wollt mir das Kleid so kurz vor Weihnachten ja auch nicht schrotten.

Hab mich schließlich entschieden es erstmal nur provisorisch zu kürzen und zwar mit Stylefix.
Also erstmal auf die untere linke Kante rundherum Stylefix draufkleben.

20131223-181131
Nun hab ich mit Hilfe eines Handmaß die Unterseite gleichmäßig umgeschlagen und fixiert.

Für Weihnachten sollte es reichen, danach kann ich mir in Ruhe Gedanken zu einer dauerhaften Lösung machen.
20131223-182133

So, ich wünsche euch schöne Weihnachten und besinnliche Tage im Kreis eurer Lieben!

Besser spät als nie!

Eine liebe Freundin von mir hatte schon vor einem Monat Geburtstag und ich hatte auch schon einige Zeit einen schönen Jerseystoff hier liegen, um daraus für sie einen Loop zu nähen. Leider fehlt mir zwischenzeitlich die Motivation zum Versäubern der Kanten. Aber da ich die Liebe morgen endlich mal wieder sehe, war ich heute etwas im Zugzwang und habe mich aufgerappelt und an die Maschine gesetzt.

20131214-210533

Hier nun der fertige Loop. Ich hoffe die Farben gefallen der Lieben.

Außerdem gibt es als kleine Zugabe noch dieses schöne Schlüsselband, mit der Skyline von Köln!

20131214-210902
20131214-210928

Weihnachtsnäherei

So, nachdem ich heute meine Stoffvorräte aufgefüllt habe, kann nun das Nähen der Weihnachtsgeschenke losgehen. Das wird ein Spaß! 😄

So viel kann ich verraten, mir selber werd ich in den Ferien einen schönen Mantel aus Cord und Teddyfell nähen!!!

Doppelt genäht…

…hält hoffentlich besser!
Nachdem bei meinem zwei Wochen alten Loopschal eine Naht gerissen war, hieß es erstmal alles auftrennen. 😔
Aber man lernt ja aus seinen Fehlern. Also hab ich diesmal keinen Gradstich verwendet, sondern hab den Dreifach-Gradstich benutzt. Macht ja auch Sinn bei elastischen Stoffen. Nur irgendwie hab ich mich noch nicht daran gewöhnt, jetzt so viele Stiche zur Auswahl zu haben.

Und dann hab ich gleich mal die Gunst der Stunde genutzt und hab den Loop mit meinen ganz neuen Etiketten verstehen, die ich am Wochenende in der Post hatte. 😄

20131202-133042

20131202-133114

Ich hab die Etiketten bei Dortex bestellt.
Da kann man sie selber gestalten. Ich hab mich für aufbügelbare Etiketten entschieden und zudem diese Nuppsis bestellt, die ihr im zweiten Bild erkennen könnt. Damit kann man die Etiketten schnell so befestigen und ggf. auch einfach wieder entfernen.

So, dass wars erstmal für heute.