Doppelt genäht…

…hält hoffentlich besser!
Nachdem bei meinem zwei Wochen alten Loopschal eine Naht gerissen war, hieß es erstmal alles auftrennen. 😔
Aber man lernt ja aus seinen Fehlern. Also hab ich diesmal keinen Gradstich verwendet, sondern hab den Dreifach-Gradstich benutzt. Macht ja auch Sinn bei elastischen Stoffen. Nur irgendwie hab ich mich noch nicht daran gewöhnt, jetzt so viele Stiche zur Auswahl zu haben.

Und dann hab ich gleich mal die Gunst der Stunde genutzt und hab den Loop mit meinen ganz neuen Etiketten verstehen, die ich am Wochenende in der Post hatte. 😄

20131202-133042

20131202-133114

Ich hab die Etiketten bei Dortex bestellt.
Da kann man sie selber gestalten. Ich hab mich für aufbügelbare Etiketten entschieden und zudem diese Nuppsis bestellt, die ihr im zweiten Bild erkennen könnt. Damit kann man die Etiketten schnell so befestigen und ggf. auch einfach wieder entfernen.

So, dass wars erstmal für heute.

Nicht nur ich mag’s gemütlich…

…seit heute auch mein Handy.
Ich hab ihm heute einen Sitzsack genäht.
Die Anleitung hab ich aus einem Freebook von Farbenmix. Ich habe mich für die Reisfüllung entschieden.

20131122-200438

Ein Bild mit Handy folgt. 🙂 Es kann sich ja nicht zweiteilen, Foto aufnehmen und Model sein also muss ich warten, bis das Handy von meinem Mann sich als Model zur Verfügung stellt. 😉

Juhu…

… hab heute ein Päckchen von alles-fuer-selbermacher bekommen!
Ich hatte mir dort ein Stempelset und andere Materialien bestellt.

Das Besondere ist der Stempel!!! Da ist nämlich mein Blog-Name drauf. Jetzt kann ich die von mir genähten Sachen mit einem Anhänger versehen und hab quasi mein ganz persönliches Label!😄
Freu mich grad riesig!!!

Und das Ganze musste natürlich direkt mal getestet werden. Also hab ich schnell ein Pyramidentäschchen für meine Schwägerin genäht. Die kann ich morgen direkt mal damit überraschen.

20131122-184056

20131122-184151

DIY – Uhr

Heut mal nichts zum Thema nähen! 😉
Nachdem unser Wecker seinen Geist aufgegeben hat, musste eine neue Uhr fürs Schlafzimmer her.
Mein Mann sagte ganz trocken, ich soll einfach ne alte CD nehmen, Uhrwerk dranschrauben und fertig. Gesagt getan!
Das musste ich ausprobieren!

20131118-083817

20131118-083903
Erst die Einzelteile, dann die fertige Uhr!

Das schwierigste war die Batterie einzusetzen! 😄 Die Halterung am Uhrwerk war einfach zu stramm.
So, jetzt muss nur noch ne Aufhängung dran und die Uhr bekommt ihren neuen Platz!

Nähtreff

Gestern habe ich mich mit meiner Kollegin Isa zum Nähen getroffen. Sie hat noch keine Näherfahrung, möchte es aber lernen und hatte mich gefragt, ob ich ihr beim Einstieg behilflich sein möchte. Na klar möchte ich! 😄
Los ging’s mit einem Einkauf in meinem Lieblingsstoffladen.

20131117-2021311
Unsere Ausbeute.

Isa hat sich an Loopschals versucht. Ich habe einen Loopschal im Set mit einer Beany genäht.

20131117-202841
Die ersten Ergebnisse

Für mich war es eine interessante Erfahrung, jemand anderem die verschiedenen Funktionen an der Nähmaschine zu erklären und auf die einzelnen Schritte beim Nähen einzugehen.
Jedenfalls kann Isa mit ihren ersten Ergebnissen zufrieden sein!
Und das ganze schreit eindeutig nach einer Wiederholung! 😉 Ich freu mich drauf!

Was erwartet euch hier:

Ich bin seit einem Jahr dem Nähfieber verfallen. 😄 Dazu beigetragen haben ganz viele inspirierende Blogs, die ich regelmäßig lese.
Mittlerweile werde ich immer wieder von Freunden auf meine genähten Sachen angesprochen. Sie wollen wissen wo ich die Stoffe, Materialien und besonders die Ideen her hab. Ich möchte diese Infos gern mit Anderen teilen und vielleicht lasset ihr euch ja auch vom Nähfieber packen.
Bei manchen Projekten verlief meine Suche nach Schnittmustern oder Anleitungen bisher erfolglos, so dass ich versuchen möchte die Ideen selber umzusetzen. Ich würde mich freuen, wenn sich hier eine Austauschmöglichkeit ergibt.

Gelegentlich werd ich hier auch DIY-Ideen vorstellen und vielleicht kann ich meinem Männe ja auch das ein oder andere Projekt entlocken. 😉

So ihr Lieben, das wars heute erstmal von mir.

Los geht´s…

Frau Christian & Herr Stephi??? So manch einer mag nun an einen Schreibfehler denken. Aber nein, der Blogname ist bewusst so gewählt. Hier die Entstehungsgeschichte:

Ich arbeite an einer Schule und wurde von einigen Kindern Frau Stephi genannt. Als nun im Frühjahr meine Hochzeit anstand, kam bei den Kindern die Frage auf, wie ich denn danach heißen werde. Ein Kind fragte mich nach dem Namen meines Mannes und nachdem ich diesen nannte, meine es nur: Dann heißt du ja bald Frau Christian!!! Für meine Kollegin war klar, dass sie uns in der Hochzeitskarte als „Frau Christian und Herr Stephi“ anschreiben musste 🙂 ! 

Bei der Suche nach einem Blognamen fiel mir diese Geschichte wieder ein und irgendwann war klar, das ist er!